Sicherheits- + Räumungskonzepte

Für einen sicheren Veranstaltungsbetrieb

Als Betreiber einer Versammlungsstätte sind Sie verantwortlich für die Sicherheit aller Besucher einer Veranstaltung und der Einhaltung aller entsprechenden Vorschriften. 
Eine große Verantwortung.
Ein individuelles Sicherheitskonzept und standardisierte und geübte Abläufe helfen hier. Und sind genau deshalb für große Versammlungsstätten wie auch Großveranstaltungen sogar verpflichtend.

Unsere Leistungen

  • Entwicklung eines umfassenden Sicherheits- und Räumungskonzeptes
  • Räumungssimulation
  • Professionelle Risikobeurteilung
  • Erstellung von Lauf- und Notfalltaschenkarten
  • Kommunikation mit den für die Sicherheit zuständigen Behörden

Sicherheitsmaßnahmen für Versammlungsstätten

Desto größer die Veranstaltung, desto umfangreicher muss auch das Sicherheitskonzept sein. Zwingend zu regeln im Rahmen der betrieblichen Sicherheitsmaßnahmen ist bei größeren Veranstaltungen vor allem die Organisation des Ordnungsdienstes. Dabei gilt: die notwendige Stärke des Ordnungsdienstes hängt bestimmt sich nach der zu erwartenden Anzahl der Besucher und dem Grad möglicher Gefahren (Art der Veranstaltung, öffentlich umstrittene Redner oder Gruppierungen etc.).

Aufgaben des Ordnungsdienstes

Zu den Aufgaben der Ordnungsdienstkräfte gehören zum Beispiel die Kontrolle an Ein- und Ausgängen und die Überwachung der zulässigen Besucher- beziehungsweise Personenanzahl, das Freihalten von Rettungs- und Fluchtwegen, aber auch Sicherheitsdurchsagen während der Veranstaltung. Und: Der Ordnungsdienst ist für die korrekte Umsetzung des Räumungskonzeptes verantwortlich.

Versammlungsstaette-Vortraege-Moderation

Kommunikation mit den Sicherheitsdiensten

Das Sicherheitskonzept muss in Abstimmung mit den für die Sicherheit zuständigen Behörden wie Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst aufgestellt werden  wir unterstützen Sie dabei, dass diese Kommunikation reibungslos funktioniert.

Versammlungsstaette-Vortraege-Moderation

Sichere Räumung von Versammlungsstätten

Auch bei noch so guter Vorbereitung und Planung im Vorfeld kann es bei jeder Veranstaltung zu Zwischen- und Notfällen kommen. Um im Falle eines Brandes oder einer anderen Gefahrenlage schnell und sicher handeln zu können, bedarf es eines guten Räumungskonzeptes – und regelmäßiger Übung.
Dabei ist immer daran zu denken, dass auch Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen die Versammlungsstätte schnell und unbeschadet verlassen können.

Inidviduelle Risikobeurteilung

In genauer Absprache mit den Verantwortlichen für den Brandschutz entwickeln wir Räumungskonzepte, die auf Ihre Versammlungsstätte und/oder auf bestimmte Veranstaltung zugeschnitten sind. Im Voraus begutachten wir Räumlichkeiten und Fluchtwege, analysieren mögliche Risikofaktoren. Ein gutes Räumungskonzept ist nicht nur eine rechtliche Absicherung, sondern rettet im Notfall Menschenleben.